Posts mit dem Label Satire werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Satire werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 28. Januar 2014

Gastbeitrag von "Apo-Opa" Matthias Sesselmann


Schülerstress 1968

Es gab seinerzeit unsäglich braunkleinkarierte Pädagogik-Fuzzys, pädagogisch strukturierte , nette Lehrer gab es nicht oft - der Hauskrach war vorprogrammiert.
Also erfand ich das "Durchhaltespiel", um ein für allemal klarzumachen, "es ist etwas falsch im Staate Dänemark ..."

Zum Vergrößern anklicken. Dann ausdrucken und auf Pappe kleben!

Dienstag, 14. Dezember 2010

Weil IHR die scheiß Typen gewählt habt...

Schwarz-Gelb
Bekam ich heute eine Zahlungsaufforderung vom Finanzamt....
Rentner dürfen nämlich ab dem Jahre 2005 auch Steuern von ihren "satten" Einkünften zahlen. Und weil ich meine Rente erst 2007 Rückwirkend für 2005 und 06 ausgezahlt bekam, war die wohl in unserer Einkommensteuererklärung in den Jahren noch nicht drin.
50% der Rente sind nun steuerpflichtig und schuldig macht sich neuerdings wer vergisst als Rentner eine Steuererklärung abzugeben.

Freitag, 24. September 2010

Tiefgläubige Sportler

Man erkennt sie sofort auf dem grünen Rasen: Die Tiefgläubigen! Vor dem Spiel stehen sie am Spielfeldrand und beten zum Himmel oder bekreuzigen sich. Wenn sie ein Tor schießen heben sie ihr Trikot hoch worauf zu lesen steht: Joh.3,16 oder Jesus is Lord. Und weil das nicht mehr erlaubt ist zeigen sie zumindest mit Dankesgeste zum Himmel empor und jeder Sportjournalist weiß: Der ist aber TIEFGLÄUBIG.

Ich weiß nicht ob Sportjournalisten eine eigene Rasse sind oder ob sie einfach keinen Kontakt zu politischen Journalisten haben. Denn die bezeichnen die TIEFGLÄUBIGEN meistens kurz und bündig als Fundamentalisten.
Und erheben warnend den Zeigefinger. Aber vielleicht sind ja auch die frommen Sportler eine besondere Rasse, welche sich von den Fundamentalisten und religiösen Terroristen unterscheiden? Die Journalisten werden es wissen.

Donnerstag, 11. März 2010

Don Ralfo's Wiederherstellungsprozess

Nach langen Jahren im christlichen Abseits gelang es dem bekannten amerikanischen Pastor Rick Joyner nun endlich nicht nur Todd Bentley, sondern  auch Don Ralfo auf den richtigen Weg der Wiederherstellung zu führen.
Endlich ist der gesalbte Lobpreisleiter wieder auf dem Weg der Besserung zurück in seinen vollmächtigen Dienst! Darauf hat die christliche Welt lange warten müssen - aber nun kann die Erweckung weitergehen, die durch das Ausscheiden des charismatischen Musikers unterbrochen wurde....

Dienstag, 9. März 2010

Freude durch Kraft!

Nun will Hannelore Kraft von der SPD Langzeitarbeitslosen eine neue Freude machen. Sie sollen Senioren in Altenheimen Bücher vorlesen, die Straßen kehren und sich in Sportvereinen nützlich machen.
Da kommt Freude auf! Freude durch Kraft.
Denn die Hartz IV Empfänger sollen für die geleistete Arbeit einen symbolischen Geldbetrag dazuverdienen können. Dadurch würden sie sich wieder als wertvoll für die Gemeinschaft empfinden.
Don Ralfo befürchtet allerdings, daß diese symbolischen Dazuverdiener als Billigarbeitskräfte eventuell noch mehr regulär Beschäftigte aus dem Job drängen könnten und hat deshalb einen anderen Vorschlag:
Ausreichend gebildete Hartzer könnten im Bundestag und den Landtagen den Abgeordneten das Grundgesetz vorlesen! Denn es gibt ja leider so viele vergessliche Politiker, die immer wieder Gesetze nachbessern müssen, weil sie gegen das Grundgesetz verstoßen: z.B bei der Vorratsdatenspeicherung, den Hartz IV Regelsätzen für Kinder und und und...
Es könnte im Bundestag auch eine Hartz IV-Putztruppe in der Lobby und den Hinterzimmern eingesetzt werden, deren Aufgabe es wäre gegen Korruption und aufdringliche Lobbyisten vorzugehen und die Politk von Bestechungsaffären sauber zu halten. Putzkolonnen für mehr Sauberkeit und Transparenz - was würde DAS den armen Hartzern für ein Selbstwertgefühl verschaffen!

Ist der Antichrist eine Frau?

Kommt der Antichrist aus China? Und ist er eine Frau? Erschreckende Fotos aus dem Reich der Mitte!
Er ist schon unter uns!

Mittwoch, 17. Februar 2010

Spätrömische Dekadenz

Über Westerwelles Aussage von der "spätrömischen Dekadenz" in der Hartz-IV-Debatte sagte der ehemalige CDU-Generalsekretär Heiner Geißler der Tageszeitung "Die Welt": "Die spätrömische Dekadenz bestand darin, dass die Reichen nach ihren Fressgelagen sich in Eselsmilch gebadet haben und der Kaiser Caligula einen Esel zum Konsul ernannt hat."
Insofern stimme Westerwelles Vergleich, sagte Geißler weiter:   
Vor 100 Tagen sei "ein Esel Bundesaußenminister geworden".
Donralfo fragt: Ist das nicht eine Beleidigung für alle Esel? Hat diese wunderschöne nette und freundliche Tierart diesen Vergleich verdient? Ich meine nicht.

Foto: Pmarkham (Flickr.com)

Dienstag, 19. Januar 2010

Roland Koch erhält den Goebbels-Preis

und zwar für diesen genialen Ausspruch:

"Es müssten Instrumente eingesetzt werden, „damit niemand das Leben von Hartz IV als angenehme Variante ansieht“.
Jedem Hartz-IV-Empfänger müsse abverlangt werden, „dass er als Gegenleistung für die staatliche Unterstützung einer Beschäftigung nachgeht, auch niederwertige Arbeit, im Zweifel in einer öffentlichen Beschäftigung“.
Nach den Worten Kochs gibt es zwei Gruppen von Hilfeempfängern. „Jene, die durch die Unbilden des Lebens, völlig ohne eigene Schuld, in Not geraten sind. Denen möchte man Hartz IV eigentlich nicht zumuten. Und wir haben Menschen, die mit dem System spielen und Nischen ausnutzen.“
Koch erwartet allerdings erhebliche Widerstände gegen seine Vorschläge. „Das wird auch in der CDU keine leichte Diskussion.“
Quelle: Proll-Blog 
> Koch fordert Arbeitspflicht für Hartz IV Empfänger

Donnerstag, 24. September 2009

Merkel bekommt Zulauf

Die CDU/CSU gibt erfreut bekannt, daß Angela Merkel in den letzten Tagen unerwarteten Zulauf aus der Partei der Unentschlossenen und Nichtwähler bekommen hat.
In einer spontanen Volksabstimmung entschieden sich ca. 50% der befragten Wahlberechtigten am Ort, die bisher zu den Wechselwählern gehört hatten zu einem eindeutigen Votum für die Kanzlerin. Ort: Dorf in Niederbayern

Samstag, 5. September 2009

Wahl -O- Mat

Tja Freunde, nun ist es bald wieder so weit: Wir dürfen den Bundestag wählen.
Unsere Freundin Anke hat es neulich ungefähr so auf den Punkt gebracht: Nicht wählen ist keine Option, wenn man an die vielen tapferen Menschen denkt, die dafür hart gekämpft haben, daß es überhaupt ein Wahlrecht gibt!
Die gute aber sehr schwierige Frage ist nur WEN?
Leider sind die Wahlreden der Politiker nicht besonders dazu geeignet, sich eine fundierte Meinung darüber zu bilden, wie die folgenden TV-Ausschnitte beweisen.
Was bleibt uns da noch übrig als das Spiel mit dem Wahl-o-Maten?



Mittwoch, 19. August 2009

Proteste gegen "Antichrist" Obama haben Erfolg

Im Lande der Freien und Zuhause der Tapferen haben wir Christen noch etwas zu sagen. Selbst der "Antichrist" ist beeindruckt und signalisiert mittlerweile Kompromissbereitschaft in seiner Gesundheitsreform. Er will wahrscheinlich auf die Einführung einer gesetzlichen Krankenkasse verzichten. Hurra!
Dann werden die 40 Millionen US Bürger, die sich derzeit keine Krankenversicherung leisten können der Bevölkerung nicht durch ein zu langes Leben zur Last fallen, denn lebenswichtige Operationen und teure Medikamente sind für sie nicht erschwinglich.
Auf Zahnprothesen kann man auch verzichten - wofür gibt es denn Kartoffelbrei und Suppe?
Schade, daß sozial engagierte Ärzte jetzt kaum noch Zeit für Einsätze in der dritten Welt haben - sie werden im eigenen Land gebraucht, wo auf grüner Wiese unentgeltlich in Feldlazaretts behandelt wird.
Hallelujah - Amerika ist ein Land der Pioniere. Und so soll es auch nach dem Wunsch unserer christlichen Geschwister bleiben. Wo sonst auf der Welt kann man auf Demonstrationen gegen den Präsidenten denn schon von der Polizei unbehelligt mit einem Sturmgewehr über der Schulter erscheinen? - Das gibt es nur im Land der unbegrenzten Möglichkeiten!

Lesen Sie auch:
> Obama deutet Kompromiß bei Gesundheitsreform an
> Schmutziger Kampf gegen Obamas Reform
> Obama wirft Gegnern Angstmacherei vor
> Männer kommen mit Waffen zu Obama Protest
> Kranke hoffen auf Obama

Foto: ~C4Chaos (Flickr.com)

Donnerstag, 13. August 2009

Hilfäääää! - Zensurursula hat meinen Blog gehackt!

Seit gestern habe ich ungebetenen Besuch auf meinem Blog. Ursula von der Leyen belästigt mich mit Stoppschildern und ändert meine aussagekräftigen Fotos in possierliche Haustiere um.
Tut mir leid, liebe Blogleser, aber wenn ihr das ändern wollt, müßt ihr wohl etwas Anderes als CDU wählen! Vielleicht die Piratenpartei?

Aktion für ein freies Internet

Donnerstag, 30. Juli 2009

Dienstag, 28. Juli 2009

Lakeland is alive and well..

Ach Du mein lieber Todd,
was hast Du da nur losgetreten? Die neue apostolische Bewegung? Eine neue Horde Geisteskranker? Eine neue Generation christlicher Komiker?
Ich bin ja für Comedy sehr zu haben - solange man selber weiß, daß man Comedy macht. Aber unfreiwillig wie dieser im übrigen mir sehr sympathische christliche Hippie? Was sagt ihr
DAZU?

Mittwoch, 8. Juli 2009

Der Papst fordert eine "WELTAUTORITÄT"

Don Ralfo schlägt vor:
Rom wäre ein guter Ort für die Weltregierung!
Und Vati Kahn könnte einen guten Führer abgeben.
Schön, daß selbst die Linken und Gewerkschaften diesen Plan gut finden, neben allen möglichen anderen Parteien. Nur unsere "Angie" bleibt etwas skeptisch.


> Lies auch:
> Papst will Weltautorität gegen Krise

> Papst: Echte politische Weltautorität als Konsequenz der Wirtschaftskrise
> Der Papst und die Weltautorität
Foto: hellvet2000 (Flickr.com)

Dienstag, 7. Juli 2009

Wie hält man Jehovas Zeugen fern?

Wer könnte es anderes sein als ein findiger Amerikaner, der dieses neuartige, einfache und relativ günstige Abwehrsystem gegen Zeugen Jehovas erfunden hat?
>>>Lassen Sie sich überraschen!>>>

Mittwoch, 10. Juni 2009

Rentner - Die beigefarbene Pest!

Madame Lulubelle: Die beigefarbene Pest!
Bin ja selbst Rentner - nur nicht beigefarben sondern mehr blau. Hoffentlich entwickele ich mich nie zu so einem Monster wie dem aus der humoristischen Glosse!