Posts mit dem Label Krims-Krams werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Krims-Krams werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 23. Juni 2009

Behütetes Ehepaar

Günter ist ja schon lange behütet. Nun hat er noch viele andere behütete Herren als Foto in seinen Blog hochgeladen und sogar einen Quiz daraus gemacht.
Aber auch Don Ralfo und Donna Sylvia waren auf Mallorca behütet. Ich finde wir sehen viel besser aus als Günter und die alten Herren - außer Johnny Depp und Xavier Naidoo natürlich.
Jedenfalls war unser Hut sehr viel billiger als Günters Panamahut. Er kostete nur 3,60 €.

Selbst meine Tochter und ihr Herzallerliebster ist bei uns mittlerweile behütet! Und mein Sohn Ruben nimmt seinen Hut nicht mal im Bett ab - wie ein echter Cowboy.


Montag, 15. September 2008

Wovor gruselt es Dich?

Günter Jott warf mir ein nettes Blogstöckchen zu. Ich soll 5 Beispiele bringen, wovor es mich gruselt. Na denn. Der erste Punkt ist schon mal klar. Er fiel mir vorhin beim Zahnarzt ein:
1. Ich setze mich auf einen Zahnarztstuhl zur Behandlung, werde aber gefesselt und mir wird erklärt, daß jetzt so lange ohne Betäubung gebort wird, bis ich den Glauben verleugne.
2. Albträume in denen ich von Dämonen oder Vampiren verfolgt werde, vor denen es kein Entrinnen gibt.
3. McCain gewinnt die Präsidentschaft der USA, wird todkrank und Sarah Palin wird Präsidentin.
4. Ich komme in die Hölle, der Teufel führt mich in ein nettes Wohnzimmer mit bayrischem Ambiente. Ich werde im bequemsten Sessel festgeschnallt und er stellt grinsend die Hitparade der deutschen Volksmusik im Fernsehen ein. Dann muss ich endlos sämtliche Folgen hintereinander gucken.
5. Voodoo-Zauberei in Filmen oder Dokumentationen.

Und wovor gruselt es Günther Hess, Sabina Online, Talitakum und Dikoss?

Montag, 18. August 2008

Witz der Woche

Leider kann man zum Witz der Woche an der betreffenden Stelle keinen Kommentar abgeben. Deshalb hier mein Kommentar:
Man sollte sich sowieso immer gut überlegen ob man selbst fährt oder ob man einen fahren lässt!
Det4JC

Donnerstag, 15. Mai 2008

Mehr Mitbestimmung

Hallo, lieber geneigter Leser. Da Gott uns in diesem Lande die Demokratie verordnet hat, will ich ihm gehorsam- und ein möglichst guter Demokrat sein.
(Ich weiß, die Demokratie ist im Grunde Scheiße, aber für mich immer noch die Beste aller möglichen Regierungsformen)
In diesem Sinne hatte ich eine Umfrage geschaltet, wer denn die Texte am Seitenrand meines Blogs liest. Da sich offenbar niemand für "christliche News" und "News für seelisch Kranke" interessiert, werden diese Rubriken vorraussichtlich Morgen verschwinden. Meine Freunde, das ist doch wahre Basisdemokratie, oder?
Ich hatte ja sogar versucht, meine Freunde Donna Marina und Det als Mitschreiber zu gewinnen, aber die haben zu wenig Zeit für so etwas.
Nach wie vor freue ich mich über jegliche Kommentare zu den Artikeln, auch wenn sie kritisch sind. (Es sei denn, sie sind rein Beleidigend oder unter der Gürtellinie und anonym)
Deshalb werde ich demnächst wohl noch weitere Umfragen starten, um dem Willen des Volkes entgegen zu kommen.
Vielleicht kann ich ja auch noch andere kreative Schreiberlinge für das Mitschreiben gewinnen? Bewerbungen bitte per email mit Foto, Lebenslauf und Erklärung Deiner Motive beim Schreiben von Artikeln. *g*

Montag, 12. Mai 2008

Schäferparadies

Der Wunsch, ein Tier zu halten, entspringt einem uralten Grundmotiv - nämlich der Sehnsucht des Kulturmenschen nach dem verlorenen Paradies.
Konrad Lorenz


Samstag, 10. Mai 2008

Ich blogge, also bin ich

Der liebe Helmut (Familie Gratzl)hat mir gesagt, ich muss unbedingt den Blog von Haso lesen. Habe ich gemacht. Damals fand ich die Bloggerei unverständlich und "neumodisch".
Eine normale Webseite mit Gästebuch würde doch auch reichen, erklärte ich dem Haso.
Aber der Haso meinte, da gäbe es doch Unterschiede wie Trackbacks und Feeds und die Möglichkeit, direkt auf Artikel zu antworten und sie zu kommentieren.
Hat mich nicht sonderlich überzeugt, aber dann fing mein Freund Det das Bloggen an. Nur so für seine Freunde, weil er weit weg in Österreich arbeitet, um in Kontakt zu bleiben.
Gelangweilt wie ich war, richtete ich mir auch einen Blog ein - kostet ja nix.
Irgendwann zündete der Funke, ich weiß nicht warum, aber ich begann großen Spaß am Schreiben von Artikeln zu entwickeln und meine spezielle Sicht der Dinge einem weltweiten Publikum darzubieten.
Besonderen Spaß habe ich an den Freundschaften und Bekanntschaften, die sich durch diese konspirative christliche Bloggerszene entwickelt haben. Richard in Essen, Haso, Günter und Günther in Berlin. dazu noch Der Dikoss, Bento, Storch, und Kochy Schalom. Habe ich etwa Krosky vergessen? Ach ja, der Sämann und und und...
Es macht total Jux, sich mit anderen Christen und deren Gedanken auseinander zu setzen, um sich dann später vielleicht sogar mal zusammen zu setzen!
Neulich geschehen mit Haso, der unsere Hauskirche besuchte.
Bloggen macht Spaß, bloggen macht süchtig und manchmal kommt sogar etwas dabei heraus! Neue Kontakte, neue Freunde und manchmal sogar ein Wiedersehen mit alten Freunden.
Ich blogge, also bin ich!

Dienstag, 25. März 2008

Schneeflöckchen, weiß Röckchen

Von der Weltstadt Laatzen komm ich her, ich muß Euch sagen: "Es weihnachtet sehr"!
Allüberall auf der Häuser Spitzen, sehe ich weiße Häubchen sitzen und droben aus dem Himmelstor schüttet es weiße Flöckchen hervor!

Wann werde ich nur verstehen, wie daß mit der Klimaerwärmung funktioniert - Das Klima wird warm und wärmer und mir wird kalt und kälter.

Mittwoch, 5. März 2008

Bibelquiz

Also ich habe 39 von 40 Fragen beim Bibelquiz richtig beantwortet. Und wieviel schaffst Du?
Hier gehts zum Bibelquiz bei Focus Online.

Dienstag, 12. Februar 2008

Goldsucher - Seite 123

Was wollt ihr von mir?
"Ja, ja, ja - reg Dich nur nicht auf!" beschwichtigte ihn der rote Bill, "ich hab's ja immer gesagt, du bist ein vernünftiger Kerl.
Nur schön ruhig bleiben!

Das waren 3 Sätze auf Seite 123 aus dem Buch Goldsucher von Jack London, daß ich gerade eben aus dem Bücherregal griff.
Die Sätze passen ganz gut zu den Chaoten, die mit solch krummen Blogstöckchen um sich werfen wie Haso, Martin und Günter.

Die Chaoten forderten folgendes von mir:

Für diesen Post hast du

  1. das nächste Buch in deiner Nähe mit mindestens 123 Seiten geschnappt,
  2. es auf Seite 123 aufgeschlagen,
  3. den fünften Satz auf der Seite gesucht,
  4. die nächsten drei Sätze gepostet.
Ich weigere mich, dieses sinnlose Stöckcken weiterzuwerfen ;-))

Mittwoch, 23. Januar 2008

Geh doch hier mal nen Kaffee trinken

Hurra, ich habe wieder einem neuen Freund aus dem Internet. Der ist scheinbar genauso nett wie mein Günter Jott und heißt auch noch Günther. Und kommt auch aus der Hauptstadt.
Außerdem hat er eine Vision für Hauskreise in jeder Strasse.
Schau doch mal in sein Café herein und lies was Gutes und Aufbauendes.
Z.B diese Geschichte von einem total Kaputten, den Gott zum Pastor umgebaut hat ;-))
Allerdings ist das nicht die Einzige gute Geschichte, die man hier finden kann.
Wer sucht, der findet in diesem gemütlichen Café vielleicht sogar einige Kleinode oder Schätze.
Lass Dich überraschen.

Mittwoch, 24. Oktober 2007

Filmschaffen

Lieber Leser, liebe Leserin,
Ich entschuldige hiermit meine längere Abwesenheit als Tagebuchschreiber. ich war in der letzten Zeit sehr mit meiner Tätigkeit als "Filmemacher" beschäftigt und musste einige Reportagen über aktuelle Ereignisse machen.
Diese Machwerke sind wie immer in meinem Comedy-Channel auf Youtube zu besichtigen.
Diesmal habe ich sogar mal ein paar ernsthafte Filme gedreht, einen davon kannst Du hier sehen:


Samstag, 6. Oktober 2007

Bundesliga -Stöckchen

Es hat mich wieder erwischt. Autsch! Voll an die Glatze. Ein Stöckchen von Haso. Der will wissen, wie ich es mit der Bundesliga halte:
1. Mein Verein ist und bleibt...
Hannover 96 ( da wäre ich schon mal mit Simon einig)
2. Ein (ehemaliger) Bundesligaspieler, den ich als Persönlichkeit achte ist...
Uwe Seeler
3. Mein Lieblinsspruch eines Spielers lautet...
Eier, wir brauchen Eier (Olli Kahn)
4. Lieblingsspruch eines Trainers...
Wenn man keine Tore macht, ist's ganz schwer, ein Spiel zu gewinnen. (Reinhold Fanz)
5. Falls die Bayern diese Saison nicht Meister werden, dann wird es...
So viel Glauben habe ich leider nicht! ;-((
6. Als Traditionsclub würde ich gerne wieder in der ersten Liga sehen...
1. FC Köln
7. Die Bundesliga verfolge ich am liebsten via...
Leinwand (live) in den Hemminger Tennisstuben. Da gibts für jedes Tor der "Roten" einen roten Schnaps spendiert. Alle Herren dort sind Fachleute mit hohem Fußball-Sachverstand. Eigentlich könnte jeder von uns eine Bundesligamannschaft trainieren. Außerdem gibt es dort die beste Currywurst im Landkreis.
8. Ein denkwürdiges Bundesligaspiel, das ich besonders in Erinnerung habe, ist...

Der 1:0 Sieg von Hannover 96 gegen die Bayern in München letztes Jahr. Auswärts!
Das Glücksgefühl nach dem Abpfiff kann man nur noch mit der Geistestaufe vergleichen.
9. Eine Regel, die ich am liebsten sofort abschaffen würde, wäre...
Gelbe Karte für Trikotausziehen beim Torjubel.
10. Sportschau oder Sportstudio?
Eindeutig Sportschau. Bei Länderspielen allerdings nur ZDF mit Kerner, Klopp und Meier


Leider weiß ich nicht, wem ich das Stöckchen weiterschmeißen soll. Der Det und der Risc mögen keine Stöckchen und ob der Kochy meinen Blog oft liest, weiß ich nicht! Wer auch immer von meinen Lesern mag, möge sich von mir beworfen fühlen!



Sonntag, 17. Juni 2007

Große Verkaufsaktion

ALLES MUSS RAUS!
Hallo Leute,
warum sollen gute christliche Bücher im Keller verstauben, wenn man sie gelesen hat?
Ich räume auf und verkaufe vieles, was sich in 30 Jahren angesammelt hat bei Ebay unter der Adresse: Ralles Basar

Darunter sind viele Bücher, die heute gar nicht mehr erhältlich sind oder die nicht mehr gedruckt werden, obwohl sie durchaus lesenswert sind. Eine Fundgrube gewissermaßen!

Also schaut doch mal bei mir vorbei.
Gruß
Don Ralfo biggrin.gif


Freitag, 23. März 2007

Wuestensoehne, Wuestenschiffe

Aus dem Urlaub in Tunesien meldet sich Euer Don Ralfo.
Statt auf dem Wuestenschiff ist die Sylle lieber aufm Pferd geritten. Und ich mit der Kutsche gefahren; Komme nicht rauf aufs Pferd. Dafuer bin ich mit dem Quad durch die Wallachei gebrettert. Und mit dem Motorroller.
Jeden Tag ist hier die Sonne zu besichtigen. Das kennt ihr in Deutschland ja nicht mehr. Vielleicht wird es ja zu Ostern was.
Ich glaube, wir bleiben erst mal hier und richten uns ein, bis das Wetter bei Euch wieder besser wird! Man wird von den Muselmaennern hier so richtig verwoehnt.
Heute waren wir in der Synagoge, die vor ein paar Jahren abgefackelt wurde. Sie haben alles wieder wunderschoen aufgebaut und passen jetzt mit Polizei und Strassensperre besser auf, dass sowas nicht nochmal passiert.
Habe dem Anstandsjuden am Eingang ein herzliches Shabbat Shalom gewuenscht. Leider sind die meisten von ihnen ausgewandert.
Djerba ist zwar schoen, aber nicht so schoen wie das heilige Land...
Euch Allen nah und fern wuensche ich auch ein herzliches Shabbat Shalom...
Euer Ralf