Mittwoch, 16. Dezember 2009

Hauskirchen in China wachsen weiter

Vor Kälte zitternd, aber fröhlich beendet der Chor der Shouwang-Hauskirche den ersten Gottesdienst unter freiem Himmel.

(Quelle:epd) In einem Park im Westen Pekings singen Männer und Frauen in dichtem Schneetreiben das Halleluja. Als der letzte Ton verklingt, brechen die rund 500 Gemeindemitglieder, die um sie herumstehen, in Jubel aus. Zwei Tage zuvor war der Mietvertrag ihres Versammlungsraums nicht verlängert worden.
> Weiterlesen...
Kommentar veröffentlichen